Carport Info

Als Carport bezeichnet man einen Unterstand für Kraftfahrzeuge, welcher dessen Stellfläche einfässt und das Gefährt effizient vor Umwelteinflüssen wie Regen, Schee, Frost und ähnliches schützt. Carports werden gelegentlich auch als „Remisen“ bezeichnet.
Ein Carport verfügt grundsätzlich über eine offene Einfahrt und ist häufig auch nach allen Richtungen offen. Es können jedoch auch einzelne Seiten geschlossen sein.

Der begriff „Carport“ wurde erstmals in den 1920er Jahren vom amerikanischen Architekten Frank Lloyd Wright verwendet, welcher seine „Prärie-Häuser“ mit solchen Unterständen versah.

Carport Eigenschaften

Normalerweise wird ein Carport aus Holz, Aluminium oder Stahl gefertigt, wobei auch Kunststoff-Varianten möglich sind. Es gibt dabei Carports mit und ohne Überdachung, Flachdachcarports und Premium-Varianten mit aufwändigen Dachkonstruktionen. Hierbei ist vieles möglich, z. B. Satteldächer, Pultdächer oder Walmdächer. Dachlose Carports dienen in der Regel dem Einfassen und damit der optischen Hervorhebung von Außenparkplätzen.

Carportdächer werden oftmals aus Trapez- oder Wellblech gefertigt. Diese können auch transparent sein und werden dann als Trapezplatten bzw. Wellprofil-Lichtplatten bezeichnet.